Allgemein

REGIE für die JuBO e.V.

Als Regisseur und Spielleiter inszeniere ich derzeit für die Jugendbühne Ostfildern und Junge Bühne Ostfildern oder kurz JuBO e.V. Lutz Hübners preisgekröntes Theaterstück „Das Herz eines Boxers“. Die Premiere feiern wir am 14. Oktober 2022 um 20 Uhr.

REGIE Theater LUNTE

Für das Theater LUNTE inszeniere ich diese Spielzeit „Memoiren der Sarah Bernhardt“. Sie war der erste Weltstar unserer Zeit, geliebt und gehasst zugleich und sie starb vor 100 Jahren. Premiere feiern wir am 9.12.22 im Kulturkabinett e.V. Stuttgart

COACHING vor der Kamera

Als Supervisor für Schauspiel erarbeitete ich mit den Darstellern ihre Rollen und Szenen. Die Filme entstanden im Rahmen des Jugend-Drehbuch-Wettbewerbs „Tatort Bodensee“, welcher vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) ausgetragen wird.

FILM Das letzte Grün

Als Einsatzleiter der Polizei hatte ich meinen Einsatz für den Kurzspielfilm „Das letzte Grün“ von der Regisseurin Sonja Beutelmann

Insbesonders eine sehr spannende Geschichte, da diese Erzählung auf wahren Erlebnissen basiert.

INHALT:
Samara (50) und Hannes (52) sind bekannt für ihre Gemälde besonderer Bäume. Im Sommer 2018 malen sie vor der Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst. Die Polizei taucht auf und beurteilt ihre Arbeitsstätte als Gefährdung: Das Künstlerduo erhält Malverbot und ihre Sachen werden konfisziert. Eine Odyssee an Protesten und polizeilicher Willkür folgt. Ihre Malerei wird zum politischen Akt und Samara geht einen Schritt weiter…

AUTOR Kleine Blume

Es ist vollbracht. Rechtzeitig zum Jahresende wurde meine neue Geschichte fertig. Text steht. Bilder sind gemalt. Für nächstes Jahr ist ein Buch geplant. Schon jetzt gibt es ein Manuskript davon. Ich freue mich riesig. Möglich war dies durch ein Stipendium vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg. Danke dafür! Das Buch handelt von einer [...]

TV SHOW Verstehen Sie Spaß?

Samstag, 17. April 2021 um 20:15 Uhr im Ersten. Für „Verstehen Sie Spaß?“ war ich im Beitrag „DAS SOLARIUM“ einer der Lockvögel. Ich spiele den eifersüchtigen Ehemann, der am Ende auf das „Opfer“ trifft. Beim Dreh selbst gibt es keinen festen planbaren Ablauf sondern lediglich ein Konzept weshalb improvisiert werden muss. Das war vor Ort sehr spannend und wenn man den Kolleg:innen über die Kontrollmonitore zuschauen konnte auch sehr lustig. Uns hats jedenfalls viel Spaß gemacht! Für Konzepte mit versteckter Kamera habe ich bereits öfters gedreht. So war ich für den internationalen Markt – ohne Worte – in München einst als Clown unterwegs, hatte mich als Pastor verkleidet und war mal Teil von den Hochzeitscrasher. 2008 wurde ich in der von Kai Pflaume moderierten Comedy-Falle von Hannes Jaenicke hypnotisiert. Nun gibts endlich auch mal einen kleinen Auftritt bei Verstehen Sie Spaß? Ich freu mich. Euch viel Spaß beim Anschauen.

REGIE Film/Theater

Theater Theater, der Vorhang geht auf! …und bei uns, der JuBO hieß es  „…der Bildschirm geht an!“. Denn wir kamen mit unserer brandneuen Produktion online, direkt in eure Wohnzimmer. Für die einen war es ein außergewöhnliches Theaterstück, für die anderen ein extravaganter Spielfilm – sicherlich hatte unsere Produktion von beidem etwas. Und dabei ging eigentlich nichts mehr. Trotz Corona haben wir viel geprobt, inszeniert und gespielt. Alles übers Internet, jeder von zuhause aus. Tage, Wochen, Monate. PER VIDEOKONFERENZ.

WERDEGANG von Torsten Hoffmann

Schauspieler Torsten Hoffmann wohnt in der Landeshauptstadt Stuttgart. Er ist Regisseur, Sprecher und Autor. Der 1977 in Ellwangen/Jagst geborene Schwabe wuchs mit seinen Geschwistern in einer kleinen Ortschaft in Baden-Württemberg auf. Bereits im Kindergarten schlüpfte Torsten gerne in die verschiedensten Rollen und schnupperte seine erste Theaterluft.